REGIE KOMPAKT 2016 – 2017

Geschrieben von ÖBV Theater am in AKTUELL, Ausschreibungen National, Kurse, Marcelo Diaz, Regie Kompakt, Weiterbildung

in Bregenz und Linz!

5 Wochenendkurse mit Marcelo Diaz


KURSREIHE AUSGEBUCHT!

Nach dem Erfolg der Kursreihe 2015, geht Regie Kompakt in Linz und Bregenz weiter!

Für Mitwirkende in Amateurtheatergruppen, Theaterbegeisterte, Schauspielende und Regieführende, pädagogisch tätige Menschen!



1. Wochenende: Dramatische Bausteine

[spoiler effect=“blind“]

Das Wochenende setzt sich mit den Voraussetzungen des Schauspiels und der Schauspielführung auseinander. Marcelo Diaz bringt lose Elemente zusammen und organisiert sie in einem nachhaltigen System für die Theaterarbeit. Die Teilnehmer/innen werden in die dramatische Struktur des Schauspiels eingeführt, welche sich in 5 Elemente gliedert:

• Figur (Definition, Charakterisierung)
• Handlung (die auf den Partner gerichtete bzw. die autonome Handlung)
• Umstände (Raum / Geschichte / Zeit / Ort)
• Konflikt (mit dem Partner / der Umgebung / mit sich selbst)
• Text in Bezug auf die Handlung (Identisch, ergänzend, widersprüchlich)[/spoiler]

2. Wochenende: Dramatische Bausteine in Bezug auf einen Text

[spoiler effect=“blind“]

Textgrundlage für alle weiteren Module:
“Nora ” von Henrik Ibsen
(Linz)
“Endstation Sehnsucht ” von Tennessee Williams
(Bregenz)
„Floh im Ohr“ von Georges Feydeau (Lienz)
In Kleingruppen werden eigene Umsetzungen praktisch erprobt.

In diesem Modul geht es darum, die Kenntnisse des Moduls “Dramatische Bausteine” in Bezug auf einen Theatertext zu verwenden.
Schwerpunkt des Wochenendes: Die Arbeit nach dem Text – Über die Textanalyse konkrete Spielaufgaben für die Schauspieler entwickeln. Die Leitung der Proben.

• Stück lesen und gliedern
• Vorgang und Drehpunkt. Entwicklung und Prozess
• Haltung. Eine transformierende Absicht zur anderen Figur
• Fallhöhe. Extremer Umgang mit der Situation
• Kontrast zwischen den Figuren
• Verteidigung der Figur. Das Hier und Jetzt der Figuren[/spoiler]

3. Wochenende: Inszenierungskonzept

[spoiler effect=“blind“]

Wie entwickelt man ein Inszenierungskonzept aufgrund einer Textvorlage. Was gehört alles dazu? In diesem Modul werden wir uns gründlich damit beschäftigen, wie man ein Stück auseinander nimmt und analysiert, um ein Thema zu fokussieren.

• Umstände
• Dynamik der Räume
• Ereignisse
• Figuren Beziehungen
• Themen und Thema
• Zeit und Ort der Inszenierung[/spoiler]

4. Wochenende: Figuren und Raum; Inszenierung von Szenen

[spoiler effect=“blind“]

Das Wochenende wird sich einerseits speziell mit der Figurenanalyse auseinandersetzen und andererseits mit dem Umgang mit dem Raum. Übungen zu Figuren und Raum; Inszenieren von Szenen;

• Drehpunkte und Vorgänge        
• Umgang mit Raum        
• Figuren Analyse[/spoiler]

5. Wochenende: Rhythmus, Text und Musik

[spoiler effect=“blind“]

An diesem Wochenende werden wir uns weiter mit dem Handwerk des Regisseurs auseinandersetzen. Übungen zu Rhythmus, Text und Einführung von Musik.

• Die drei Momente der Handlung
• Rhythmus
• Brüche
• Überlappungen von Texten[/spoiler]


Kursorte:

LINZ – LFI Hotel auf der Gugl 3, 4021 Linz

BREGENZ – JUFA Hotel am Bodensee, Mehrerauer Straße 5, 6900 Bregenz

Termine und Gebühr:

BREGENZ (AUSGEBUCHT) LINZ (AUSGEBUCHT)
23. – 25. September 2016 16. – 18. September 2016
14. – 16. Oktober 2016 28. – 30. Oktober 2016
21. – 23. Oktober 2016 25. – 27. November 2016
09. – 11. Dezember 2016 16. – 18. Dezember 2016
06. – 08. Januar 2017 20. – 22. Januar 2017

Kurszeiten:
 
Freitag 18:00 – 21:00 Uhr
Samstag 10:00 – 19:00 Uhr
Sonntag 09:00 – 13:00 Uhr

Anmeldungen für Linz  und Bregenz nicht mehr möglich!

Es ist die gesamte Kursreihe zu buchen! Bei Stornierungen behält der ÖBV Theater
eine Stornogebühr von EUR 100,–!


KURSREIHE AUSGEBUCHT! Weiter zur Kursreihe in Graz >>


 

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Copyright © 2017 ÖBV Theater