Autor Archiv

„Wir sind ÖBV Theater“ – die Geschäftsstelle Vorarlberg stellt sich vor

Veröffentlicht von ÖBV Theater am in Blog

*inside* LVA: Wir sind die Geschäftsstelle Vorarlberg

 

                                                                             

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer es die vielen Treppen hinauf in den dritten Stock der Alten Stadthalle in Dornbirn schafft, der findet uns: die Geschäftsstelle des Landesverband Vorarlberg für Amateurtheater.

 

Wir, Nina Fritsch und Isabel Natter, betreuen von hier aus über 60 Amateurtheatergruppen aus ganz Vorarlberg, planen Festivals, Stammtische und digitale Aktionen, schaffen Weiterbildungsmöglichkeiten, vernetzen Gruppen und und und.

 

Aber was treibt uns dabei an? Was sind unsere Wünsche für den LVA? Und was begeistert uns am Theater?

 

Diese Fragen beantworten wir in unserem kleinen Stop-Motion-Video (dazu bitte einfach das Bild anklicken):

 

ConnACT now! – About Courage in Everyday Routine! IDEA Austria

Veröffentlicht von ÖBV Theater am in Blog

 

Die 23rd AITA asbl DRAMA / THEATRE in EDUCATION _ IDEA Regional Conference 2021, welche von 26. bis 27. März 2021 stattfand, ermöglichte den anwesenden nationalen und internationalen Drama- und Theaterlehrerinnen und -lehrern, persönliche Begegnungen über digitale Kanäle zu erleben. Die Veranstaltung beweist die Notwendigkeit kulturelle Bildung mutig zu vertreten und das „neue Normal“ zu hinterfragen.

 

IDEA AUSTRIA konnte im Rahmen einer Online-Konferenz „Drama / Theatre in Education“ Menschen aus der ganzen Welt miteinander verbinden. Etwa 70 Personen aus Österreich, aus Europa, den USA und Afrika beschäftigten sich mit den Möglichkeiten, Drama- bzw. Theaterpädagogik auch in Zeiten der Digitalisierung einzusetzen.  Sie stellten fest, wie wertvoll die unmittelbare Begegnung von Mensch zu Mensch ist – diese durch theatrale Unterrichtsmethoden während der Pandemie bewusst herzustellen, betonte im Eingangsreferat Dr. Elisabeth Oberzaucher (Science Busters).   

 

Diese Fortbildung fand in Kooperation mit nationalen und internationalen Verbänden des außerberuflichen Theaters statt – ÖBV THEATER, AITA/IATA, IDEA International, NCoC National Center of Competence für Kulturelle Bildung. Die Veranstaltung ist eine offizielle Regional Conference von IDEA International.

 

Durch die praktisch orientierten Workshops (Katrin Janser-Fors, Sharka Dohnalova, Monika Eßer-Stahl, Adam Bethlenfalvy) gelang eine Verbundenheit der Teilnehmenden trotz räumlicher Entfernung im gemeinsamen Schaffen und Gestalten. Ein markantes Kennzeichen von Drama in Education-Konferenzen ist die Verbindung zwischen Theorie und Praxis. So gewannen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer neue Erkenntnisse aus der Keynote von Adam Bethlenfalvy sowie den präsentierten Forschungsergebnissen aus aller Welt (Patrice Baldwin, UK; Peter B. Duffy, University of South Carolina; Eva Göksel, Universität Konstanz, derzeit Uppsala; Richard Finch, Durban, Südafrika).

 

Die Veranstaltung ist üblicherweise auf sechs Tage angelegt, durch das Verbot von Präsenzveranstaltungen musste man in den digitalen Raum ausweichen. Dass es auch im Netz vielfältige Möglichkeiten gibt, miteinander in einen freudvollen theatralen Austausch zu gehen, wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in kurzer Zeit bewusst. Die nächste Face-to-Face-Konferenz findet von 8. bis 13. April 2022 statt. Hoffentlich!

IDEA Austria dankt dem ÖBV THEATER als „Umbrella-Organisation“ für die Unterstützung. Wir freuen uns, dass auch Teilnehmer.innen aus mehreren Landesverbänden teilgenommen haben. Informationen zu IDEA AUSTRIA bzw. eine Nachlese zur Conference findet man unter  https://idea-austria.org/ bzw. https://blog.idea-austria.org/

 

(Mag. Dagmar Höfferer-Brunthaler MA / Obfrau von IDEA AUSTRIA)

Copyright © 2021 ÖBV Theater